RickysKaro
Nimm dein Leben in die Hände

Gründung der freien wilden Wurzelweiber am 30.04.2017

Am 30.4.2017 war uns die Wetterfee wohlgesonnen und wir haben zu zehnt die freien wilden Wurzelweiber gegründet.

Es war ein schöner Nachmittag mit gegenseitigem Kennenlernen und viel Erfahrungsaustausch.

Der offene fröhliche und respektvolle Umgang miteinander hat richtig gut getan.

Brigitte und ich haben uns sehr wohl gefühlt und sagen allen, die gekommen sind, herzlichen Dank.

Danke auch an unsere Männer, helfenden Kindern und Freunden, die im Hintergrund für Speis und Trank gesorgt haben.

Besonders stark waren auch die Frauen, die uns mental unterstützt haben, obwohl sie nicht persönlich dabei sein konnten.

So haben wir das Jetzt in die Zeit gewebt und die Fäden vom preußischen Norden bis nach Österreich und in die Schweiz gesponnen.

Auch meine fränkischen Freunde haben uns tatkräftig unterstützt.


Leider verzögern sich die meditativen Spaziergänge und Exkursionen ins Münchner Umland aus gesundheitlichen Gründen. Meine Knochen wollen gerade nicht so wie mein Kopf.

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Ihr werdet rechtzeitig über den wirklichen Start informiert, sobald mich meine Füße wieder richtig tragen.

Ich werde euch gerne über die Veranstaltungen meiner Partner und über Gastveranstaltungen informieren. Es sind schöne Programme dabei und sicher auch etwas für den ein oder anderen von euch.

Danke an Franziska Werners von der Baugenossenschaft Lebensart, Eva Goliasch, der Traumweberin und Klara meiner fränkischen Freundin, für die schönen Bilder. Sie sind auch oben in der Fotogalerie zu bewundern.

Das ist nun eben so wie es ist.

Bitte klickt auch den Newsletter an, wenn Ihr weitere Infos wollt.

In diesem Sinne ist die Gründung zwar gelungen aber der Start verschoben.

Im Glück nicht jubeln, im Leid nicht klagen, das Unvermeidliche mit Würde ertragen.